Monatsarchive: Mai 2011

CSD in Moskau wiederum verboten

Am nächsten Samstag schaut die lesbischwule Welt auf Moskau. Geplant ist der sechste CSD, der – trotz neuem Bürgermeister und Schelte des Europäischen Gerichtshof – zum sechsten Mal verboten wurde. Welche Auswirkungen hat das Verbot auf die Durchführung? Werden die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gay&Pride | Hinterlasse einen Kommentar

Klaus Wowereit über Moralvorstellungen

Klaus Wowereit ist nicht nur schwul, sondern auch Berlins Bürgermeister. Und Benedikt XVI. ist das Oberhaupt der katholischen Kirche und hat auch schon gleichgeschlechtliche Liebe als “Zerstörung Gottes Werk” bezeichnet (in seinem Jahresrückblick 2008). Und Benedikt besucht am 22. September … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fragezeichen | Hinterlasse einen Kommentar

Jede Diskriminierung ist ein Irrweg!

{lang: ‘de’}

Veröffentlicht unter Gay&Pride | Hinterlasse einen Kommentar

Mir reicht’s!

“Meine Würde ist unantastbar!” ist das Motto der Aktionskampagne der Deutschen Aids-Hilfe zum Internationalen Tag gegen Homophobie vom 17. Mai 2011 mit zehn Motiven. Mit dabei: Alexander Freier, 24, der mit 15 einmal zusammengeschlagen wurde, weil er schwul ist. Für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gay&Pride | Hinterlasse einen Kommentar

Homosexualität ist keine Krankheit!

Am 17.Mai 2011 ist der “Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie”. Am 17. Mai 1990 – vor gerade etwas mehr als 20 Jahren – beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) längst Überfälliges: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gay&Pride | Hinterlasse einen Kommentar

Selbstmord nach Mobbing

Dharun R. muss sich in den USA für den Freitod seines Studien- und Zimmerkollegen Tyler Clementi (Bild) verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft R. vor, die Webcam laufen gelassen zu haben, als sein Mitbewohner Tyler Clementi mit seinem Freund Sex hatte – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fragezeichen | Hinterlasse einen Kommentar