Es wird finster in Russland

Es wird finster in Russland

In Russland soll die “öffentliche Propaganda von Homosexualität” landesweit verboten werden. Eine entsprechende Vorlage wurde diese Woche im russischen Parlament eingebracht. Bei Verstössen drohen Geldstrafen in der Höhe eines durchschnittlichen Jahresgehalts. Vertreter der Regierungspartei “Geeintes Russland” und der orthodoxen Kirche…

Noch schwach bei der Bekämpfung von LGBT-Diskriminierung

“Die sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität sind nicht ausdrücklich als Gründe für eine mögliche Diskriminierung … in der Verfassung genannt”. Thomas Hammarberg, der Kommissar für Menschenrechte des Europarates, schrieb nach seinem Besuch in der Schweiz im letzten Februar einen Brief an…

Blinder Hass

Blinder Hass

In Santiago di Chile haben hunderte Menschen vor einem Krankenhaus Kerzen angezündet und so ein Zeichen gegen Hass gesetzt. Kurz zuvor ist im Krankenhaus Daniel Zamudio verstorben. Er wurde von Neonazis über Stunden wegen seinem Schwul sein auf brutalste Art…

Schwule sind teuer im Unterhalt

Eigentlich gibt es in der Türkei kein Gesetz, das Homosexuelle vom Militärdienst ausschliesst – trotzdem werden junge Schwule vom Militärdienst befreit. Warum Schwule in der türkischen Armee nicht erwünscht sind, schilderte gegenüber der BBC ein pensionierter General. Sie hätten disziplinarische…

Kein liberales Familiengesetz in Slowenien

Bei einer Volksabstimmung am Sonntag wurde in Slowenien ein liberaleres Familiengesetz abgelehnt. Das neue Familienrecht sah eine Ausweitung der Rechte für gleichgeschlechtliche Paare vor. Gegen das Gesetz gestimmt haben 55 Prozent, dagegen waren 45 Prozent der Slowenen. Die Stimmbeteiligung lag…

Kein Tabu (mehr) für die UNO

Erstmals hat der UNO-Menschenrechtsrat die Diskriminierung von Homo- und Transsexuellen debattiert. Nach UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon war es eine historische und dringende Debatte. Der Menschenrechtsrat sei vom Mandat her verpflichtet, die Rechte aller Menschen zu schützen. Noch immer werden nämlich Lesben,…

... bis die Polizei kommt

… bis die Polizei kommt

Du hast sie sicher auch schon studiert, die Hochglanzprospekte für schwule Kreuzfahrten. Schliesslich sind wir Schwulen für die Tourismusbranche eine potente Zielgruppe. Aber gleichzeitig sind Homosexuelle nicht in allen Ländern gern gesehen. So hat gemäss Queer.de die Polizei auf einer…

Kirche liess Jugendliche kastrieren

Gemäss dem “NRC Handelsblad” liessen kirchliche Einrichtungen in den Niederlanden in den 1950er Jahren mehrere Jugendliche kastrieren, um ihre homosexuellen Neigungen “zu heilen”. Dabei habe es sich um Minderjährige gehandelt, die zuvor in katholischen Schulen und Internaten von Kirchenangehörigen sexuell…

Bittere Erinnerung

Andreas wird von den Nazis wegen seiner sexuellen Neigung ins Gefängnis und schliesslich ins KZ gesteckt. Er überlebt das Lager, doch Befreiung und Nachkriegszeit bringen ihm kaum Erleichterung, denn die Nazigesetze zur Homosexualität bleiben noch lange in Kraft. Andreas wird…

Verurteilt nach Mobbing

Dharun Ravi filmte seinen Zimmergenossen beim Treffen mit einem Liebhaber und stellte die Aufnahmen ins Internet. Dafür hat ihn nun das Geschworenengericht in New Brunswick verurteilt – das Strafmass ist noch offen, er muss aber mit der Ausweisung in sein…

Gleiche Chancen für alle Familien!

Der Ständerat hat heute Vormittag der Motion Nr. 11.4046 mit 21 zu 19 Stimmen zugestimmt. “Der Bundesrat wird beauftragt, Art. 264 ff. ZGB und Art. 28 EPG (BG über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare, SR 211.231) dahingehend zu ändern, dass…

Neuer Präventionsfachmann bei der Aids-Hilfe Schweiz

Neuer Präventionsfachmann bei der Aids-Hilfe Schweiz

Die Aids-Hilfe Schweiz hat einen neuen Leiter für das Programm MSM. Der Berner Bastian Baumann folgt auf Marco Müller, der nach zwei Jahren die Aids-Hilfe Schweiz Ende Februar verlassen hat. Bastian Baumann ist 27-jährig und kommt aus Bern. Er bringt…

“Propaganda” in St. Petersburg verboten

Das Parlament der Stadt St. Petersburg hat das Gesetz gegen “homosexuelle Propaganda” verabschiedet und wird künftig mit Geldstrafen geahndet. Die Parlamentarier haben das Gesetz in dritter Lesung mit 29 zu fünf Stimmen mit der Begründung des „Kinderschutzes“ verabschiedet. Gleichgeschlechtliche Liebe…