Schwule sind teuer im Unterhalt

Eigentlich gibt es in der Türkei kein Gesetz, das Homosexuelle vom Militärdienst ausschliesst – trotzdem werden junge Schwule vom Militärdienst befreit.

Warum Schwule in der türkischen Armee nicht erwünscht sind, schilderte gegenüber der BBC ein pensionierter General. Sie hätten disziplinarische Probleme und seien teuer im Unterhalt, da sie separate Unterkünfte, Schlafsäle, Duschen und Trainingsräume bräuchten.

Und Schwule müssten natürlich auch beweisen, dass sie tatsächlich schwul seien und sich nicht einfach vor dem Dienst am Vaterland drücken wollten. Diesen Beweis müssen die jungen Männer mit Fotos erbringen, die sie beim Sex mit Männern zeigen. Die Ausmusterung erfolgt anschliessend wegen einer “psychosexuellen Störung”.

{lang: 'de'}