Monatsarchive: Juni 2012

Erinnerungen wachhalten und weitermachen

Heute vor genau 43 Jahren wehrten sich Schwule, Lesben und Transmenschen endlich gegen die gewaltätigen und willkürlichen Polizeirazzien im New Yorker Greenwich Village. Anfangs waren es vor allem die Gäste der Bar “Stonewall Inn”, die sich zur Wehr setzten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gay&Pride | Hinterlasse einen Kommentar

Bundesrat soll Stellung zum Diskriminierungsschutz nehmen

Rechtzeitig zur Pride in Zürich am letzten Wochenende und zum Jahr der Menschenrechte von LOS, Pink Cross und TGNS reichte Nationalrat Martin Naef ein Postulat ein. Es verlangt vom Bundesrat einen Bericht zum Diskriminierungsschutzrecht. Der Bundesrat wird aufgefordert, die rechtlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Es wird besser | Hinterlasse einen Kommentar

Benachteiligung von Trans* auf dem Arbeitsmarkt

Erstmals wurden in der Schweiz Daten zur Situation von Trans* auf dem Schweizer Arbeitsmarkt erhoben: Die Arbeitslosenquote liegt bei 20 Prozent, was sechsmal höher ist als die Arbeitslosenquote der Gesamtbevölkerung. Im Durchschnitt wurde jeder der befragten Trans* während der Transition … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fragezeichen | Hinterlasse einen Kommentar

Sprücheklopfender Stürmer

Wenn er so mies spielt, wie seine Sprüche sind, sollte der Chef der italienischen Fussballmannschaft Antonio Cassano tatsächlich nach Hause schicken. “Ich hoffe, dass keine Schwulen in der Mannschaft sind”, sagte Antonio Cassanos auf die Frage eines Reporters in Krakau. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Es wird besser | Hinterlasse einen Kommentar

900 Polizisten auf 500 Pride-Teilnehmer

Unter starkem Polizeischutz hat in der kroatischen Stadt Split der zweite CSD stattgefunden. Nach homophoben Angriffen im vergangenen Jahr, durch die mehrere Menschen verletzt worden waren, bewachten rund 900 Polizisten den friedlichen Marsch. Die Pride-Teilnehmer schwenkten Regenbogenfahnen und hielten Plakate … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Es wird besser | Hinterlasse einen Kommentar

Vorsintflutlich

Zwei Meldungen lassen uns aufhorchen. Russland verbietet die Durchführung eines Christopher Street Day bis ins Jahr 2112 und in Kroatien hat sich die Zahl der Hassverbrechen gegen LGBT in den letzten Jahren um das Zehnfache erhöht. In einem soeben veröffentlichten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fragezeichen | Hinterlasse einen Kommentar

“Heilung” von Homosexualität nicht Sache der Krankenkasse

Noch im April gab der “Blick” der fragwürdigen Organisation Wüstenstrom eine Plattform (Jesus, nimm mir meine schwulen Gefühle weg). Da durfte ein “Wüstenstromer” unreflektiert seinen Wandel vom pornosüchtigen Schwulen zum braven Ehemann erzählen. Fortschrittlich im Umgang mit Organisationen wie etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Es wird besser | Hinterlasse einen Kommentar